Herzog Doom und seine Zofe Staffel 3 enthüllt visuellen Teaser mit Premiere im April 2024

Der Herzog des Todes und seine Magd Er kehrt für die dritte und letzte Staffel im April zurück, wie bereits mit einem visuellen Teaser angekündigt. Studio JC-Mitarbeiter animieren Anime mit Shogakukan-Musik und digitaler Unterhaltung auf CGI. Die dritte Staffel wurde im September 2023 nach Abschluss der zweiten Staffel angekündigt.

Herzog Doom und seine Zofe Staffel 3-visueller Teaser
<em>Der Herzog des Todes und seine Zofe Staffel 3 </em>&#8211; Visueller Teaser

Yoshinobu Yamakawa führte Regie bei den ersten beiden Staffeln von der Herzog des Todes und sein Dienstmädchen Anime, mit Mitsuru Kawabata als Charakterdesigner. Hideki Sheeran komponierte die Serie. Takeshi Watanabe komponierte die Musik.

Der Anime basiert auf Koharu Inoue Der Herzog des Todes und seine Magd Manga, der offiziell im Jahr 2022 endete. Der Manga wurde sonntags im Internet auf jeder Plattform serialisiert, wobei Shogakukan die Bände veröffentlichte. Seven Seas Entertainment ist in englischer Sprache lizenziert und beschreibt die Handlung als:
Als der Herzog ein kleiner Junge war, gelang es einer Hexe, dass jedes Lebewesen, das er berührte, sterben würde. Unfähig, mit einem so verfluchten Kind fertig zu werden, schickte ihn seine Familie weg, um in einem alten Herrenhaus zu leben. Jetzt ist er ein junger Mann, seine einzigen Begleiter sind ein älterer Butler und seine Freundin aus Kindertagen, eine pralle blonde Magd namens Alice. Trotz der Tatsache, dass das Berühren des Herzogs den sofortigen Tod bedeutet, neckt Alice ihn ständig, nähert sich und flirtet gnadenlos. Aber obwohl Alice den Herzog gerne erröten lässt, ist ihre Zuneigung zu ihm das einzig Wahre. Können die beiden einen Weg finden, den Zauber der Hexe zu brechen?

Quelle: offizielle Website
Herzog Herzog Tod und seine Magd Produktionskomitee

Check Also

Netflix Top 10 Report: Players, Einstein and the Bomb, The Abyss, House of Ninjas

Pictured: The Abyss, Einstein and the Bomb, Players It was an interesting week for the …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *